Berufsbilder


Pharma-Assistent/in EFZ

Eine Pharma-Assistentin oder ein Pharma-Assistent ist oft die erste Ansprechperson in der Apotheke. Sei es persönlich, telefonisch oder bei schriftlicher Korrespondenz.

Durch erlernte Kommunikations- und Fragetechniken erhalten sie die nötigen Informationen zu den Bedürfnissen und Wünschen der Kunden. Sie wissen über die gängigsten Krankheitsbilder und freiverkäuflichen Medikamente ebenso Bescheid wie über Heilmittel der Komplementärmedizin, Pflegeprodukte oder Ernährung und Diätetik. Sie verfügen über ein breites Hintergrundwissen zu den Angeboten und Abläufen in der Apotheke. 


Pharma-Assistent/in ist ein abwechslungsreicher Beruf mit Zukunft. Die Ausbildung dauert drei Jahre. 



Apotheker/in

Apothekerinnen und Apotheker sind die unumstrittenen Spezialisten für Medikamente und deren Anwendung. Sie kennen Zusammensetzung, Wirkung sowie Verträglichkeit und können beurteilen, ob ihr Einsatz angemessen ist und ob Behandlungsalternativen bestehen. 


Je nach Arbeitsplatz orientiert sich die Tätigkeit mehr in Richtung Kunden- und Patientenberatung oder Forschung, Entwicklung und Produktion neuer Medikamente.

In der Apotheke, im Spital, in der Verwaltung oder in der Industrie stehen zahlreiche und vielfältige Berufsfelder offen.