Diskussion Gesundheitswesen


Das Gesundheitswesen in der Schweiz ist ein komplexes Gebilde. Unterschiedliche Unternehmen, Verbände, Institutionen und Berufsgattungen sind daran beteiligt und dafür verantwortlich, dass die Menschen in diesem Land gut versorgt sind. Zudem ist die Thematik immer wieder in den Medien vertreten und wird politisch diskutiert.

 

Für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe ist dies ein sehr komplexes „Wirrwarr“ von Informationen und Facts, die es einzuordnen gilt. Dies auf eine vertretbare und stufengerechte Weise.

 

Die Diskussionsrunde „Gesundheitswesen“ bietet der Lehrperson eine passende Möglichkeit, um wichtige Informationen übersichtlich darzustellen und die Schülerinnen und Schüler mit den relevantesten Informationen zum Gesundheitswesen zu konfrontieren. Von der Hausapotheke bis hin zur Frage: „Wer bezahlt eigentlich einen Spitalaufenthalt?“ werden viele Diskussionsthemen aufgeworfen. Ergänzend dazu findet die Lehrperson Arbeitsunterlagen, Lesetexte und Unterrichtsvorschläge für die umfassende Thematik.

Was die Arbeitsblätter behandeln:

Lernziele 3. Zyklus/Sek II (Auswahl)

  • Die SuS sind in der Lage, die unterschiedlichen Vorgehensweisen und die dementsprechend notwendigen Partner zu erläutern und die Vor- und Nachteile bzw. die daraus resultierenden Erkenntnisse abzuschätzen.
  • Die SuS sind in der Lage, die wichtigsten „Player“ im Gesundheitswesen aufzuzählen und deren Aufgabe zu erklären.
  • Die SuS analysieren ihr eigenes Verhalten in Bezug auf die Vorgehensweisen bei Krankheiten und Verletzungen.
NEWSLETTER
NEWSLETTER